Beseitigungsanspruch

ist der Anspruch auf völlige Entfernung einer Beeinträchtigung. Seine wichtigste Erscheinungsform ist der privatrechtliche B. des Eigentümers gegenüber einem Störer (§ 1004 I 1 BGB, z.B. vom Nachbargrundstück kommender Lärm, Abstellen eines fremden Kraftfahrzeugs). Auf Grund der allgemeinen Handlungsfreiheit besteht auch im öffentlichen Recht ein B. zur Abwehr rechtswidriger Eingriffe durch hoheitliches Handeln, dessen Sonderfall der Folgenbeseitigung- sanspruch ist (str.). Lit.: Schwab, K./Prütting, H., Sachenrecht, 32. A. 2006; Lepeska, G., Der negatorische Beseitigungsanspruch, 2000; Mankowski, P., Beseitigungsrechte, 2003






Vorheriger Fachbegriff: Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch | Nächster Fachbegriff: Beseitigungsanspruch, Beseitigungsklage


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen