Betriebliche Altersfürsorge

Leistungen, die von Betrieben für langjährige Betriebsangehörige bei Arbeitsunfähigkeit oder Erreichung bestimmter Altersgrenzen als -"»Ruhegelder und Leistungen an Hinterbliebene gewährt werden. Auf b.r A. besteht kein Rechtsanspruch. Sie wird vom Arbeitgeber im Rahmen seiner Fürsorge erbracht und stellt keine Vergütung für bereits erbrachte Dienste dar.

betriebliche Altersfürsorge.






Vorheriger Fachbegriff: betrieblich veranlasste Arbeit | Nächster Fachbegriff: Betriebliche Altersversorgung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen