Biotechnologische Erfindungen

Seit dem 28. 2. 2005 sind b. E. patent- und gebrauchsmusterfähig. Die Hinterlegung biologischen Materials im Patentierungsverfahren richtet sich nach der VO v. 24. 1. 2005 (BGBl. I 151). Das Zwangsnutzungsrecht nach dem G über den Sortenschutz regelt dessen § 12 a. S. a. Gebrauchsmuster, Gentechnikrecht, Patent.






Vorheriger Fachbegriff: Biotechnik (Biotechnologie) | Nächster Fachbegriff: Biotope


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen