Sortenschutz

ist ein dem Patentrecht verwandter Schutz für die Erfindung von Pflanzensorten. Massgebend ist das Sortenschutzgesetz, das ein Artenverzeichnis enthält.

ist der dem Patent ähnliche Schutz der Erfindung neuer Sorten von Pflanzen. Lit.: Nirk, R./Ullmann, £., Patent-, Gebrauchsmuster- und Sortenschutzrecht, 2. A. 1999; Wuesthoff, F. /Leßmann, H./Würtenberger, G., Handbuch zum deutschen und europäischen Sortenschutz, 1999; Keu- kenschrijver, A., Sortenschutzgesetz, 2001

Schutz von Erfindungen von Pflanzensorten nach dem Sortenschutzgesetz. Ein Schutz der Erfindung von Pflanzensorten als Patent ist gem. § 2a PatG ausgeschlossen.

ist nach dem Ges. i. d. F. vom 19. 12. 1997 (BGBl. I 3164) m. Änd. ein dem Patent ähnlicher Schutz der Erfindung von Pflanzensorten (zum Verfahren s. VO vom 30. 12. 1985, BGBl. 1986 I 23). S. a. Produktpiraterie.






Vorheriger Fachbegriff: Sorten | Nächster Fachbegriff: Sortimenter


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen