Blutgericht

im altdeutschen und mittelalterlichen Recht ein Gericht mit der Befugnis zur Verhängung von Todesstrafen und verstümmelnden Leibesstrafen (Peinlich. Blutbann).






Vorheriger Fachbegriff: Blutgeld | Nächster Fachbegriff: Blutgruppenbestimmung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen