Bremsansprechzeit

Bremsverzögerung, Geschwindigkeit, Berechnung, Reaktionszeit. Die Bremsansprechzeit ist die von der Bremse zur Überwindung des „toten Raums“ (Zwischenraum zwischen Bremsbacke und Bremstrommel) benötigte Zeit. Sie beginnt mit der Betätigung des Bremshebels und endet mit dem Wirksamwerden der Bremse. Vom Erkennen der Gefahr bis dahin reichen Reaktions- und Bremsansprechzeit, deren Gesamtspanne wird üblicherweise mit 0,6 bis 1 Sekunde angesetzt.






Vorheriger Fachbegriff: Bremer Klausel | Nächster Fachbegriff: Bremse


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen