Bundesdisziplinaranwalt

der Vertreter des öffentlichen Interesses beim

Im Disziplinarverfahren nach der Bundesdisziplinarordnung (BDO) kam dem Bundesdisziplinaranwalt die Aufgabe zu, die einheitliche Ausübung der Disziplinarbefugnis zu sichern und das Interesse des öffentlichen Dienstes und der Allgemeinheit in jeder Lage des Verfahrens wahrzunehmen (§ 37 S. 1 BDO).






Vorheriger Fachbegriff: Bundesdatenschutzgesetz | Nächster Fachbegriff: Bundesdisziplinargericht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen