Bundesschatzbrief

Bundeswertpapier, das als festverzinsliches Wertpapier mit einer Laufzeit von sechs Jahren (Typ A) oder sieben Jahren (Typ B) ausgegeben wird. Die jährlichen Zinsen werden entweder ausgeschüttet (Typ A) oder kapitalisiert und am Ende der Laufzeit zurückgezahlt (Typ B). Eine Börsennotierung findet nicht statt.






Vorheriger Fachbegriff: Bundesrichter | Nächster Fachbegriff: Bundesschuldbuch


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen