Bundeswertpapier

Darlehensforderung gegen den Bund oder gegen eines seiner Sondervermögen, die als Schuldbuchforderung ausgegeben wird. Es handelt sich nicht um Wertpapiere im strengen Sinn, da statt der Verbriefung durch eine Urkunde die Eintragung in ein öffentliches Register, das Bundesschuldbuch, erfolgt. Zu den wichtigsten Bundeswertpapieren zählen Bundesanleihen, Bundesobligationen, Bundesschatzbriefe und Bundesfinanzierungsschätze.






Vorheriger Fachbegriff: Bundeswehrvollzugsordnung | Nächster Fachbegriff: Bundeswertpapierverwaltung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen