Butterverordnung

Die B. v. 3. 2. 1997 (BGBl. I 144) m. Änd. ist auf Grund des Milch- und MargarineG (Milch), des Milch- und FettG sowie des LFGB (Lebensmittel- und Futtermittelrecht) erlassen worden. Die VO regelt Herstellung, Kennzeichnung, Verpackung und Handelsklassen von Butter. Zutaten gem. Anlage 3 der VO über die Kennzeichnung von Lebensmitteln, die Unverträglichkeitsreaktionen auslösen können, müssen angegeben werden, wenn nicht die Verkehrsbezeichnung der Butter auf das Vorhandensein dieser Zutaten schließen lässt.






Vorheriger Fachbegriff: Busreisen | Nächster Fachbegriff: BVerfG


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen