China

ist der vor allem vom Pazifischen Ozean, Russland und Indien begrenzte südostasiatische Staat, der 2001 in die Welthandelsorganisation aufgenommen wurde. Sein Recht ist im 20. Jahrhundert von Europa und Amerika beeinflusst. Es steht in einem Spannungsverhältnis zur rechtsfreien Tradition. Lit.: Senger, H. v., Einführung in das chinesische Recht, 1994; Martinek, M./Weizuo, C., Jura in China, JuS 2000, 512; Shao, J./Drewes, E., Chinesisches Zivil- und Wirtschaftsrecht, 2001; Köbler, G., Rechtschinesisch, 2002; Baumann, X., Das neue chinesische Sachenrecht, 2006






Vorheriger Fachbegriff: Chiffregeheimnis | Nächster Fachbegriff: Chipkarte


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen