Consensus-Verfahren

Möglichkeit, einen Beschluss ohne förmliche Abstimmung zu fassen. Dabei wird eine Einigung auf die wesentlichen Punkte festgestellt. Gibt es keinen förmlichen Widerspruch, ist der Beschluss durch consensus angenommen.






Vorheriger Fachbegriff: Consensus omnium | Nächster Fachbegriff: Consilium


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen