Delegat

(lat.), im katholischen Kirchenrecht eine Person, der die Ausübung kirchlicher Regierungsgewalt übertragen ist. So entscheiden päpstliche D.en ausserhalb Roms über Angelegenheiten (insbes. der kirchl. Gerichtsbarkeit), die an sich im Vatikan zu entscheiden wären.






Vorheriger Fachbegriff: Delcredere | Nächster Fachbegriff: Delegation


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen