Deliktsbesitzer

ist im Sachenrecht der Besitzer, der sich den Besitz durch eine Straftat oder durch verbotene Eigenmacht verschafft hat (§ 992 BGB). Eigentümer - nichtberechtigter Besitzer - Verhältnis Lit.: Schwab, K./Prütting, H., Sachenrecht, 32. A. 2006

Eigentümer-Besitzerverhältnis.






Vorheriger Fachbegriff: Deliktsänderungen | Nächster Fachbegriff: Deliktsfähigkeit


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen