Deprivation

Mangel oder Entzug von etwas Erwünschtein. Im Rahmen des Strafvollzuges tritt häufig die soziale Deprivation auf, bei welcher der Gefangene Mangelerscheinungen hinsichtlich sozialer Kontakte erleidet. Diesem Mangel ist insbesondere aufgrund des Vollzugszieles des Gegensteuerungsgrundsatzes entgegenzuwirken, wie z. B. durch die Gewährung zusätzlicher Besuchszeiten (*Besuchsrecht im Strafvollzug).






Vorheriger Fachbegriff: Depotwechsel | Nächster Fachbegriff: Deputat


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen