Dienstleistungen

, Sozialrecht: Persönliche und erzieherische Hilfen. Die Dienstleistung ist neben der Sachleistung und der ganz überwiegend eingreifenden Geldleistung die dritte Form der Leistungserbringung im Recht des Sozialgesetzbuches, § 11 SGB I. Beispiele dafür sind neben der Altenhilfe die Leistungen für erziehungsbedürftige Jugendliche nach dem SGB VIII.

Im Sozialrecht :

Sozialleistung

ist die Leistung von Dienst. Lit.: McDonald, K., Der Begriff der Dienstleistung, 2001; Bruhn, M., Dienstleistungsinnovationen, 2004






Vorheriger Fachbegriff: Dienstleistung(spflicht) in Haushalt und Erwerbsgeschäft | Nächster Fachbegriff: Dienstleistungsfreiheit


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen