Effektengiroverkehr

Übertragung von Wertpapieren, die in einem Sammelbestand, meist durch eine Sammelurkunde, verwahrt werden. Träger des deutschen Effektengiroverkehrs ist die Clearstream Banking AG.






Vorheriger Fachbegriff: Effektengeschäft | Nächster Fachbegriff: Effektenkommission


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen