Energiebetriebene Produkte

sind insbes. P., denen zum Funktionieren Energie zugeführt werden muss. Das EBPG v. 27. 2. 2008 (BGBl. I 258) verlangt als Voraussetzungen für deren Inverkehrbringen, Inbetriebnahme und Ausstellen umweltgerechte Gestaltung, CE-Kennzeichnung und Konformitätserklärung (§ 4). Verkehrsmittel sind von der Anwendung ausgenommen. S. a. Elektro- und Elektronikgeräte, Glühbirnen, technische Arbeitsmittel, Verbraucherprodukte.






Vorheriger Fachbegriff: Energieausweis | Nächster Fachbegriff: Energieeinsparung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen