Erfassung

Wehrersatzwesen.

Im Wehrpflichtgesetz (WPflG) eine der Aufgaben des Wehrersatzwesens (§ 15 WPflG). Sie dient der Feststellung der Wehrpflicht. Zu diesem Zweck darf die Erfassungsbehörde sämtliche im Melderegister für die Erfassung des Betroffenen wesentlichen Daten nutzen. Die Erfassung wird nicht, wie die anderen Aufgaben des Wehrersatzwesens in bundeseigener Verwaltung durchgeführt, sondern ist Sache der Länder und wird von den Meldebehörden ausgeführt. Diese unterrichtet denjenigen, dessen Daten an die Wehrersatzbehörde übermittelt werden sollen, von der Erfassung.






Vorheriger Fachbegriff: Erfahrungssätze, Verstoß gegen | Nächster Fachbegriff: Erfassung Wehrpflichtiger


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen