Ersatzzwangshaft

(§§ 16 VwVG, 888 ZPO) ist die Haft, die das Gericht anordnen kann, wenn das verhängte Zwangsgeld uneinbringlich ist und bei Androhung des Zwangsgelds auf die Möglichkeit der E. hingewiesen worden ist.

, Verwaltungsvollstreckung: Zwangsgeld.

Verwaltungszwang, Zwangsmittel.






Vorheriger Fachbegriff: Ersatzzustellungsvertreter | Nächster Fachbegriff: Erschöpfung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen