Europäisches Währungsinstitut (EWI)

Das durch den Vertrag über die Europäische Union (Europäische Integration) geschaffene EWI war vor allem ein organisatorischer Rahmen für die Zusammenarbeit der Zentralbanken der Mitgliedstaaten. Es sollte daneben Vorbereitungen für die geplante gemeinsame Währung schaffen. Das EWI hatte seinen Sitz in Frankfurt am Main. Mit Verwirklichung der dritten Stufe der Währungsunion wurde das EWI durch die Europäische Zentralbank abgelöst.






Vorheriger Fachbegriff: Europäisches System der Zentralbanken (ESZB) | Nächster Fachbegriff: Europäisches Währungssystem


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen