Fleischhygiene

Unter F. versteht man die hygienischen Anforderungen beim Verkehr mit Fleisch. Sie unterliegen, da Fleisch ein Lebensmittel ist, den Vorschriften der Lebensmittel- und Futtermittelhygiene (1). Die F.-VO i. d. F. v. 29. 6. 2001 (BGBl. I 1366) regelt nur das Schlachttieruntersuchungsverfahren. Die Untersuchung obliegt dem amtlichen Tierarzt.






Vorheriger Fachbegriff: Fleischbeschaugesetz | Nächster Fachbegriff: Fleischkontrolleure,


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen