Flugzeugpfandbriefe

sind Schuldverschreibungen, die von einer Pfandbriefbank ausgestellt und durch Registerpfandrechte nach § 1 des Gesetzes über Rechte an Luftfahrzeugen oder ausländische Flugzeuthypotheken gedeckt sind (§ 1 I S. 2 Nr. 4 PfandBG). Die Ermittlung des Beteiligungswertes erfolgt nach den Vorgaben der VO v. 20. 4. 2009 (BGBl. I 1036). S. a. Pfandbriefe.






Vorheriger Fachbegriff: Flugzeughypothek | Nächster Fachbegriff: Flugzeugunfall


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen