Freiheit des Meeres

Unter F. d. M. versteht man die Geltung der sogenannten Meeresfreiheiten auf Hoher See. Die Hohe See ist frei von der Ausübung jeglicher staatlichen Hoheitsgewalt. Der Grundsatz der F. d. M. erstreckt sich jedoch nicht auf die inneren Gewässer, das Küstenmeer, die Anschlusszone, die ausschließliche Wirtschaftszone, den Festlandsockel und den Tiefseebergbau.






Vorheriger Fachbegriff: Freiheit der Wahl | Nächster Fachbegriff: Freiheit des Menschen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen