Gewerbliche Berufsgenossenschaften

Die nach Gewerbezweigen gegliederten gewerblichen Berufsgenossenschaften gehören zu den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung. Sie sind zuständig, sofern keine spezielle Zuständigkeit der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften oder der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand besteht (§ 121 SGB VII; Unfallversicherungsträger).






Vorheriger Fachbegriff: Gewerbliche Arbeitnehmer | Nächster Fachbegriff: Gewerbliche Schutzrechte


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen