Gleichbehandlungsgebot

Im Sozialrecht :

Im Sozialrecht gilt ein umfassendes Gleichbehandlungsgebot (§33c SGB I). Niemand darf wegen seiner Rasse, seiner ethni- sehen Herkunft oder einer Behinderung bei der Inanspruchnahme sozialer Rechte benachteiligt werden. Ein Rechtsanspruch lässt sich indessen aus dem Gleichbehandlungsgebot nicht ableiten.






Vorheriger Fachbegriff: Gleichbehandlung von Mann und Frau | Nächster Fachbegriff: Gleichbehandlungsgrundsatz


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen