Gottes Gnaden von

(lat. dei gratia [F.]) ist im älteren deutschen Recht eine dem Herrschertitel beigefügte, die Unabhängigkeit von anderer irdischer Gewalt anzeigende Formel. Lit.: Flor, G., Gottesgnadentum und Herrschergnade, 1991; Willoweit, D., Deutsche Verfassungsgeschichte, 5. A. 2005






Vorheriger Fachbegriff: Gott | Nächster Fachbegriff: Gottesanrufung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen