Grüne Welle

Auffahren, Geschlossene Ortschaft, Geschwindigkeit, Begrenzung. Unter grüner Welle versteht man Signalampeln, die auf bestimmte Geschwindigkeiten eingestellt sind, bei deren Einhaltung dem Kraftfahrer auf einer Ehirchgangsstraße freie Fahrt ermöglicht oder doch erleichtert wird; sie dienen dem zügigen Verkehrsfluß. Geschwindigkeiten, die sich in diesem Rahmen halten, können grundsätzlich nicht beanstandet werden. Mit plötzlichem Anhalten des Vordermannes braucht auf solchen Straßen nicht gerechnet zu werden.






Vorheriger Fachbegriff: Grüne Versicherungskarte | Nächster Fachbegriff: Grüner Pfeil


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen