Grundbesitz

Der Begriff hat rechtliche Bedeutung bei der steuerlichen Einheitsbewertung (vgl. §§ 33, 68, 99 BewG), Einheitswert.

ist steuerlich der Oberbegriff für alle Steuergegenstände, die der Grundsteuer unterliegen. Zum G. gehören nach § 19 I BewG die wirtschaftlichen Einheiten des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens (§§ 33, 48 a, 51 a BewG), Grundstücke (§ 68 BewG) und Betriebsgrundstücke (§ 99 BewG). Für diese werden für Zwecke der Grundsteuer und der Gewerbesteuer die Einheitswerte nach Bewertungsgesetz festgesetzt.






Vorheriger Fachbegriff: Grundbücher | Nächster Fachbegriff: Grundbesitzwert


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen