Haftpflichtgesetz

ist das am 7.6. 1871 als Reichshaftpflichtgesetz geschaffene und seit dem 4. 1. 1978 umbenannte Gesetz über die Haftpflicht (Gefährdungshaftung) von Bahnbetriebsunternehmern, Energieanlageinhabern und sonstigen bestimmten Betriebsuntemehmern. Lit.: Filthaut, W., Haftpflichtgesetz, 7. A. 2006






Vorheriger Fachbegriff: Haftpflicht | Nächster Fachbegriff: Haftpflichtprozess


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen