Halbwaisen

sind Kinder, deren Vater oder Mutter verstorben ist. Die in der Rentenversicherung, Alterssicherung der Landwirte, Unfallversicherung und Kriegsopferversorgung vorgesehenen Rentenleistungen sind für H. niedriger als für Vollwaisen (§§ 48, 82 SGB VI; §§ 67 f. SGB VII; § 15 ALG; §§ 46, 47 BVG). In der Versorgung der Beamten s. a. Waisengeld.






Vorheriger Fachbegriff: Halbwaise | Nächster Fachbegriff: Halm, Früchte auf dem Halm


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen