Handwerksinnungen

sind freiwillige Vereinigungen der selbständigen Handwerker eines H.zweigs im Innungsbezirk; Körperschaften des öffentlichen Rechts; Aufgabe, die gemeinsamen gewerblichen Interessen zu fördern, insbes. die Berufsehre zu pflegen, Tarifverträge abzuschliessen und Innungskrankenkassen zu betreiben. Die H.innungen des H.zweiges eines Landes bilden den Landesinnungsverband, alle
H. innungen, die in einem Stadt- oder Landkreis ihren Sitz haben, die Kreishandwerkerschaft.






Vorheriger Fachbegriff: Handwerksinnung | Nächster Fachbegriff: Handwerkskammer


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen