Honorarordnung für Architekten und Ingenieure

(HOAI) ist die gesetzliche Rahmenregelung für das Honorar von Architekten und Ingenieuren. Lit.: VOB HOAI, hg. v. Werner, U./Pastor, W, 24. A. 2007; Korbion, H./Mantscheff, J/Vygen., Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, 6. A. 2004; Locher, H./Koeble, W./Frick, W., Kommentar zur Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, 9. A. 2005; Siemon, K., HOAI-Praxis bei Architektenleistungen, 7. A. 2004

, Abk. HOAI: Rechtsverordnung des Bundes vom 17. 9. 1976, zuletzt geändert am 21.9. 1995 (und von DM auf Euro umgestellt am 14. 11. 2001). Die HOAI ist verbindliche Bemessungsgrundlage für typisierte Architekten- und Ingenieurleistungen.
Anmerkung: Aufgrund europarechtlicher Bedenken gegen die HOAI wird derzeit ein neuer HOAI-Entwurf im Bundeswirtschaftsministerium erarbeitet.

Architektenvertrag.






Vorheriger Fachbegriff: Honorarkonsul | Nächster Fachbegriff: Honorarprofessor


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen