Industrielle Revolution

ist der durch wissenschaftlich-technischen Fortschritt bewirkte Übergang von der Agrargesellschaft zur Industriegesellschaft (in England seit 1760, im Deutschen Bund seit 1850). Lit.: Köbler, G., Zielwörterbuch europäischer Rechtsgeschichte, 3. A. 2005; Lenger, F., Industrielle Revolution und Nationalstaatsgründung, 10. A. 2003






Vorheriger Fachbegriff: Industriebetrieb | Nächster Fachbegriff: Industriemeister


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen