Informationsweiterverwendungsgesetz

(IWG). Das IWG v. 13. 12. 2006 (BGBl. I 2913) regelt, dass jede Person bei der Entscheidung über die Weiterverwendung von Informationen öffentlicher Stellen gleich zu behandeln ist (§ 3 I). Bei gewerblicher Weiterverwendung von Informationen öffentlicher Stellen gelten für alle Nutzer die gleichen Entgelte. Das IWG ergänzt das Informationsfreiheitsgesetz.






Vorheriger Fachbegriff: Informationssystem | Nächster Fachbegriff: Informationszweck


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen