Inhaberaktie

Aktie.

(§ 10 AktG) ist die auf den Inhaber lautende Aktie (Inhaberpapier). Lit.: Terstege, U., Inhaber- oder Namensaktien, 2001

Aktie, die auf den Inhaber lautet und das Mitgliedschaftsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft. Inhaberaktien sind gem. § 10 Abs. 1 AktG zulässig, verlieren aber gegenüber der vorteilhafteren Namensaktie stark an Bedeutung. Die Eigentumsübertragung erfolgt durch Einigung und Übergabe. Inhabergeschäft Prinzipalgeschäft.

Aktie.






Vorheriger Fachbegriff: Inhaber | Nächster Fachbegriff: Inhaberanteilschein


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen