Inlandskonkurs

das auf das inländische Vermögen eines Schuldners beschränkte Konkursverfahren. Es findet statt, wenn der Schuldner im Inland zwar keinen Wohnsitz, aber eine gewerbliche Niederlassung oder ein bewirtschaftetes Gut mit Wohn- und Wirtschaftsgebäuden besitzt, § 238 KO.






Vorheriger Fachbegriff: Inlandserfüllung | Nächster Fachbegriff: Inlandsvermögen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen