Integrationsämter

gehören zu den für die Durchführung des 9. Buch des Sozialgesetzbuches (SGB IX v. 19. 6. 2001, BGBl. I 1046 m. Änd.; Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen) zuständigen Stellen. Ihnen obliegt insbesondere die Erhebung und Verwendung der Ausgleichsabgabe, der Kündigungsschutz für behinderte Beschäftigte und die Durchführung der begleitenden Hilfe im Arbeitsleben (vgl. § 102 SGB IX).






Vorheriger Fachbegriff: Integrationsamt | Nächster Fachbegriff: Integrationsgrundsatz


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen