Japan

ist das aus vier Hauptinseln und vielen kleinen Nebeninseln bestehende ostasiatische Kaiserreich. Seine als Kompromiss zwischen hergebrachten altjapanischen Vorstellungen und eingeführten amerikanisch-demokratischen Auffassungen entstandene Verfassung stammt vom 3. 11. 1946/3.5. 1947. Sein Recht wurde im späten 19. Jahrhundert unter dem Vorbild des Deutschen Reichs und Frankreichs in Gesetzbücher gefasst. Lit.: Igarashi, K., Einführung in das japanische Recht, 1990; Yamada, A., Deutsch-japanisches Rechtswör- terbuch, 2. A. 1992; Götze, J., Deutsch-japanisches Rechtswörterbuch, 1993; Marutschke, H., Einführung in das japanische Recht, 1999; Heath, C./Petersen, A., Das japanische Zivilprozessrecht, 2002; Kawamoto, /., Gesellschaftsrecht in Japan, 2004






Vorheriger Fachbegriff: Jahrmarkt | Nächster Fachbegriff: Jauchegruben-Fall


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen