Körperverletzung, fahrlässige

Gesundheitsbeschädigung und Misshandlung, welche auf einer objektiven sowie subjektiven Sorgfaltswidrigkeit beruht (§229 StGB). Für die Verfolgung ist grundsätzlich ein Strafantrag nach § 230 StGB erforderlich, der aber bei Bejahung des besonderen öffentlichen Interesses der Staatsanwaltschaft ersetzt werden kann (Nr.234 RiStBV).






Vorheriger Fachbegriff: Körperverletzung, einfache | Nächster Fachbegriff: Körperverletzung, gefährliche


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen