Kapitalanlage

ist die Anlage von Kapital im Geschäftsverkehr zur Erzielung von Einkünften. Seit 1. 11. 2005 können Ansprüche wegen fehlerhafter Unterrichtung am Kapitalmarkt leichter in Musterverfahren geltend gemacht werden. Lit.: Lohr, /., Kapitalanlage nach der Unternehmenssteuerreform, 2001; Geibel, S., Der Kapitalanlegerschaden, 2003; Möllers, T. u.a., Das Kapitalanlegermuster- verfahrensgesetz, NJW 2005, 2737; Vorwerk/Wolf, Ka- pitalanlegermusterverfahrensgesetz, 2007






Vorheriger Fachbegriff: Kapitalabfindungen | Nächster Fachbegriff: Kapitalanlageberatung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen