Kleinstgemeinde

ist nach den Gemeindeordnungen der Länder kein rechtlicher Begriff; vielmehr hat auch die K. den nämlichen rechtlichen Status wie andere Gemeinden, die nicht kreisfreie Städte sind; z. Z. sind in vielen Ländern Bestrebungen im Gange, die K. zum Zusammenschluss in Verwaltungsgemeinschaften zu veranlassen oder aus ihnen durch Zusammenlegung grössere und damit leistungsfähigere Gemeinden zu bilden; Verwaltungsneugliederung.






Vorheriger Fachbegriff: Kleinstaat | Nächster Fachbegriff: Kleintier


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen