Kostenansatz

Gerichtskosten.

ist die Berechnung der Gerichtskosten durch den Kostenbeamten (§§ 19 ff. GKG; Kostenrechnung). Hiergegen ist die Erinnerung und bei Beschwerdewert über 200 EUR die Beschwerde gegeben (§§ 66 ff. GKG, § 14 KostO). Anders Kostenfestsetzung.






Vorheriger Fachbegriff: Kosten des Wohnungseigentumsverfahrens | Nächster Fachbegriff: Kostenanschlag


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen