Kraftfahrzeugversicherung

ist die Kraftfahrzeuge betreffende Privatversicherung. Sie ist weitgehend Haftpflichtversicherung. Als solche betrifft sie die mit dem Kraftfahrzeug verursachten Schäden Dritter, für die für den Halter die Versicherung haftet. Lit.: Bauer, G., Die Kraftfahrtversicherung, 5. A. 2002; Becker, H./Böhme, K/Biele, A., Kraftverkehrshaftpflicht- schäden, 23. A. 2006; Feyock, H. u.a., Kraftfahrtversicherung, 2. A. 2002; Müringer, A., Der Kraftfahrtversi- cherungsvertrag, 2000; Maier, K./Biela, A., Die Kraft- fahrthaftpfiichtversicherung, 2001

Zur Deckung von Schäden, die beim Betrieb eines Kfz. entstehen können, kommen insbes. in Betracht: die für die meisten Kfz. gesetzlich vorgeschriebene Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung, ferner die Kaskoversicherung und die Insassenunfallversicherung.






Vorheriger Fachbegriff: Kraftfahrzeugvermietung an Minderjährige | Nächster Fachbegriff: Kraftfahrzeugzulassung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen