Kultur

ist die Gesamtheit der Lebensäußerungen eines Volkes, insbesondere die Gesamtheit der Bestrebungen nach Verfeinerung der menschlichen Persönlichkeit unter Zurückdrängung ihrer Triebnatur. Sie umfasst vor allem Bildung, Wissenschaft und Kunst. Ihre Verwaltung ist in Deutschland Teil der Landesverwaltung (Kulturverwaltungsrecht). Lit.: Kleeberg/Eberl, Kulturgüter in Privatbesitz, 2. A. 2001; Klein, A., Kultur-Marketing, 2001; Fiedler, W./Turner, S., Bibliographie zum Recht des internationalen Kulturgüterschutzes, 2003; Sprecher, 7., Beschränkungen des Handels mit Kulturgut, 2004






Vorheriger Fachbegriff: Kulpakompensation | Nächster Fachbegriff: Kulturgut


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen