Mädchenname

Die Frau kann während der Ehe dem Mannesnamen, der zum Ehe- und Familienname wird, ihren M.n (nicht den Namen aus früherer Ehe) anhängen. Bei Ehescheidung und Eheaufhebung kann sie ihren M.n wieder annehmen. Die Namensänderung ist jeweils dem Standesbeamten gegenüber zu erklären.






Vorheriger Fachbegriff: Mädchenhandel | Nächster Fachbegriff: Mäklervertrag


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen