Minderjährig

ist, wer das 21. Lebensjahr (Volljährigkeit) noch nicht vollendet hat. Der M.e unter
7 Jahren ist geschäftsunfähig, der darüber hat eine beschränkte Geschäftsfähigkeit; Geschäftsfähigkeit.
Testierfähigkeit ab 16 Jahren. M.e stehen unter elterlicher Gewalt. Siehe auch: Taschengeldparagraph.






Vorheriger Fachbegriff: Minderheitsrechte | Nächster Fachbegriff: Minderjährige


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen