Mola

übliche Bezeichnung für Fahrräder mit Hilfsmotor; kann ohne Fahrerlaubnis auf öffentlichen Strassen (Wegerecht) geführt werden, wenn die Höchstgeschwindigkeit nicht höher als 25 km/h ist u. die Drehzahl des Motors hierbei 4500 U/Min. nicht übersteigt (§ 4 StrassenverkehrszulassungsO). Unter diesen Voraussetzungen beträgt das Mindestalter der Mofaführer 15 Jahre (§ 7 StrassenverkehrszulassungsO).






Vorheriger Fachbegriff: Mohammedaner | Nächster Fachbegriff: Molekulargenetische Untersuchung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen