Multilaterale Investitions-Garantie-Agentur

(MIGA) Lit.: Potocnik, /., Die Multilaterale Investitions- Garantie-Agentur, Diss. jur. Tübingen 1998

Die M. I. G. A. (Multilateral Investment Guarantee Agency, MIGA) wurde am 31. 10. 1985 vom Gouverneursrat der Weltbank initiiert. Dem M. I. G. A.Übereinkommen gehörten am 31. 12. 1998 135 Mitglieder an (BGBl. 1987 II 454). Die M. I. G. A. versichert Investitionen in Entwicklungsländern gegen nichtkommerzielle Risiken wie z. B. Enteignungen und militärische Handlungen. Die M. I. G. A. gehört zur Weltbankgruppe.






Vorheriger Fachbegriff: Multilaterale Abkommen | Nächster Fachbegriff: multilateraler Vertrag


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen