Nachsichtwechsel

(Art. 35 WG) ist im Wertpapierrecht der eine bestimmte Zeit nach Sicht (Vorlegung) fällige Wechsel.

ist ein Wechsel, der auf eine bestimmte Zeit nach Vorlegung (Sicht) fällig gestellt ist (Art. 35 WG).






Vorheriger Fachbegriff: Nachsichtgewährung | Nächster Fachbegriff: Nachstellung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen